Aktuelle Reiseangebote Kontakt und Katalogbestellung Veröffentlichungen von Michael Ladwein Zu den bereits absolvierten Reisen 2014 | 2013 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004


Reisetermine 2012

22. April. bis 3. Mai (12 Tage)

ARMENIEN
Wo sich Abendland und Morgenland begegnen
Flugreise

In Armenien fand schon immer eine kulturelle Begegnung von Abend- und Morgenland statt. Zugleich hat das Land schon sehr früh eine eigenständige christliche Kultur geschaffen und darf sich rühmen, der erste christliche Staat überhaupt gewesen zu sein. Persisch-sassanidische, christliche, zeitweise muslimische Kultur und Religion, Glanzlichter frühchristlich-mittelalterlicher Kirchenbaukunst und Skulptur, Spuren des Gral, slawisch-russische Hinterlassenschaften und eine vielfältige Geschichte, nicht zuletzt grandiose Landschaften lassen diese Reise zu einem besonderen Erlebnis werden.

25. Mai bis 2. Juni (9 Tage)

ERZGEBIRGE-GÖRLITZ- DRESDEN
Mitteleuropäische Impressionen

Eine Reise in ein Gebiet von landschaftlich und kulturell ganz besonderem Reiz. Sehr schöne alte Städte, meist noch weitgehend unversehrt erhalten, mit ihren prachtvollen Kirchen und Patrizierhäusern, zeugen noch heute von eine einzigartige Kulturblüte: Schneeberg, Annaberg, Freiberg, aber auch Meißen. Gerade das Erzgebirge hat eine ganz eigene, unverwechselbare Volkskultur aufzuweisen.

24. Juni bis 30. Juni (7 Tage)

BURGUND
Zauber der Romanik

Der vom Kloster Cluny, im 11. und 12. Jahrhundert faktisch das Zentrum der abendländischen Christenheit, sich mächtig ausdehnende Cluniazenserorden wurde der Hauptträger der romanischen Kunst. Davon zeugt noch heute eine staunenswerte Fülle von meist landschaftlich sehr reizvoll gelegenen Abtei- und Dorfkirchen mit ihrer oft geheimnis-, in jedem Falle aber eindrucksvollen Portal- und Kapitellplastik.

3. bis 10. September (8 Tage)

ÖSTLICHES OBERITALIEN
Mantua - Bologna - Ferrara - Torcello - Grado - Aquileia - Cividale - Verona

Frühchristliche, langobardische und romanische Kunst- und Baudenkmäler präsentieren sich in dieser Region Italiens in einer Dichte wie kaum irgendwo sonst: Basiliken und Baptisterien, Taufbecken und Kanzeln, Mosaiken, Fresken, Reliefs und Skulpturen, Sarkophage und Kirchenschätze. Dies alles bringt die Werdezeit des Christentums“ (Felix Kayser) und seine mittelalterliche Hochblüte in diesem Teil des Abendlands zu einem eindrucksvollen Erlebnis.

24. September bis 3. Oktober (10 Tage)

BRETAGNE
Megalithen - Merlins Reich und König Artus - Kirchen aus Granit

Megalithkultur (Carnac, Gavrinis), Granitkirchen, Kalvarienberge, großartige Landschaft; mit Rouen (Kathedrale) und Angers (Apokalypse-Teppichzyklus).

20. bis 27. Oktober (8 Tage)

ST. PETERSBURG
Kulturmetropole Russlands - mit Novgorod!
Flugreise

Dostojewski nannte St. Petersburg die »ausgedachteste Stadt der Welt«, der Dichter Joseph Brodsky »die schönste Stadt auf dem Antlitz der Erde«. Jedenfalls ist sie die russische Kulturmetropole schlechthin. Prachtvolle Straßen, Paläste und Kirchen prägen diese Stadt an der Newa-Mündung. Mit der Eremitage besitzt St. Petersburg eines der größten und bedeutendsten Kunstmuseen der Welt, mit dem Mariinsky-Theater ein Ballett- und Opernhaus von Weltruf. In der Tat ist diese Stadt eines der lohnendsten Reiseziele, die Europa zu bieten hat.

zurück zum Seitenanfang
Buchveröffentlichungen von Michael Ladwein

Prag. Genius einer Stadt
Mit Fotografien von Jürg Buess, 420 Seiten – erscheint Ende Januar 2011

Prag Cover

In Prag trafen sich über Jahrhunderte hinweg die unterschiedlichsten nationalen und kulturellen Strömungen, die sich mal gegenseitig befruchtend, mal rivalisierend gegenüberstanden. Das mittelalterliche Prag Karls IV., die Blütezeit von Kunst und Wissenschaft unter Rudolf II., spätbarockeVitalität, bürgerliches Selbstbewusstsein und auch die künstlerische Avantgarde des beginnenden 20. Jahrhunderts prägen bis heute die sichtbare wie auch geistige Physiognomie jener «magischen Hauptstadt des alten Europa» (André Breton).

Michael Ladwein führt den Leser zu den Schauplätzen jener Ereignisse, die zu Schicksalsmomenten europäischer Geschichte wurden, wo sich die geistige Atmosphäre einer Epoche zu realer Gegenwart verdichtet. Straßen und Plätze, Kirchen und Paläste werden nicht nur kenntnisreich beschrieben, hinter ihrer repräsentativen Schauseite werden jene Persönlichkeiten sichtbar, die Prag in eine Stadt der Literatur, der bildenden Künste, der Musik und der Wissenschaft verwandelt haben.

zur Bestellung

Leistungen
Bei allen Angeboten handelt es sich um Pauschalreisen, die neben den üblichen Leistungen wie Fahrt, Unterkunft und Verpflegung (Halbpension) sämtliche Kosten für Visa, Versicherungen, Eintrittsgelder und Führungen beinhalten. Jeder Reiseteilnehmer erhält ein speziell für die Reise zusammengestelltes umfangreiches Kompendium mit Studienunterlagen und Literaturhinweisen. ... allgemeine Hinweise zum Reiseverlauf

Reiseprospekt

Zusätzliche Informationen zum genauen Reiseverlauf, Leistungen und Preise entnehmen Sie bitte unserem ausführlichen Katalog. ... Katalog anfordern